10 gute Tipps zur Brandprävention

Erfahren Sie hier in einfachen Schritten, wie Sie Brandgefahr zuhause vorbeugen können.

1. Vorsicht in der Küche

Öl oder Fett, das sich in einer Pfanne entzündet, ist die häufigste Brandursache. Schalten Sie immer die Kochplatte ab, bevor Sie die Küche erlassen. Sollte sich das Öl entzünden, ersticken Sie die Flammen mit einem Deckel. Ölbrände niemals mit Wasser bekämpfen!

2. Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen

Eine vergessene brennende Kerze kann einen Brand auslösen. Verwenden Sie für Kerzen stabile Kerzenständer und stellen Sie sie auf eine nicht brennbare Unterlage. Löschen Sie immer alle Kerzen, bevor Sie das Zimmer verlassen.

3. Vermeiden Sie Kurzschlüsse

Schadhafte Elektrogeräte bilden die dritthäufigste Brandursache: Heizgeräte, Lampen, Bügeleisen, usw. können einen Kurzschluss und einen Brand verursachen. Schalten Sie das Gerät sofort aus und ziehen Sie das Netzkabel, sobald Sie Brandgeruch feststellen.

4. Lassen Sie keine Gegenstände auf dem Herd

Lassen Sie niemals brennbare Gegenstände auf dem Herd! Ein auf dem Herd vergessener Gegenstand kann beim versehentlichen Einschalten der Kochplatte schnell einen Brand auslösen.

5. Falls Sie rauchen, seien Sie vernünftig

Drücken Sie die Zigarette gut aus und verwenden Sie einen Aschenbecher aus nicht brennbarem Material. Leeren Sie den Aschenbecher nicht in den Papierkorb! Im Bett rauchen ist besonders gefährlich. Fälle von Bränden und Ersticken sind leider nicht selten.

6. Installieren Sie einen Feuerlöscher

Die meisten Brände lassen sich bei einer frühzeitigen Bekämpfung unter Kontrolle bringen, wobei die ersten Minuten entscheidend sind. Anwendung und Löscheigenschaften des Feuerlöschers müssen vor dem Einsatz bekannt sein.

7. Brandmelder können Leben retten

Es gibt verschiedene Brandmelder für Ihr Zuhause. Wenden Sie sich an einen Experten, der Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung vorschlagen kann. Certas vermittelt Ihnen gerne einen anerkannten Installateur in Ihrer Nähe.

8. Was tun, falls es brennt? Zuerst: alarmieren

Rufen Sie sofort die Feuerwehr über die Notrufnummer 118, geben Sie Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Ort und Art des Brandes an. Befolgen Sie die telefonischen Weisungen der Feuerwehr. Informieren Sie gefährdete Personen.

9. Nächster Schritt, falls es brennt: retten

Retten Sie Personen und Tiere. Schliessen Sie Türen und Fenster (um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern). Verlassen Sie die Örtlichkeiten über die Notausgänge. Benutzen Sie keine Aufzüge.

10. Letzter Schritt, falls es brennt: löschen

Bekämpfen Sie den Brand mit den vorhandenen Mitteln (Feuerlöscher). Decken Sie Öl- und Fettbrände mit einer Decke ab. Falls ein elektrisches Gerät brennt, trennen Sie es sofort vom Stromnetz. Weisen Sie die Feuerwehr ein und informieren Sie sie.